3 minutes reading time (582 words)

Entwurf von Stahlverbindungen für Advance Steel Anwender neu definiert

Einer der Hauptvorteile der Verwendung von Autodesk Advance Steel für die Detaillierung im Stahlbau ist die Flexibilität bei der Konzeptionierung, bei der Modellierung und bei der Detaillierung von Stahlverbindungen. Mit dem Verbindungsmanager in Advance Steel, der über hundertfünfzig parametrische Stahlverbindungsvorlagen umfasst, und der Möglichkeit, eigene, benutzerdefinierte Verbindungen zu erstellen, die für zukünftige Projekte gespeichert werden können, sind die Möglichkeiten wirklich endlos und machen die normalerweise mühsame und zeitraubende Aufgabe einfach und leicht.

Darüber hinaus umfasst das Modul zur Anschlussbemessung etwa 70 % der Stahlverbindungen aus dem Verbindungsmanager von Advance Steel. Mit diesem Werkzeug kann der Anwender überprüfen, ob die Stahlverbindung auf der Grundlage vordefinierter oder manuell eingegebener Schnittgrößen versagt oder den Belastungen standhält. Es führt Nachweise gemäß Normen wie AISC und EC3 durch und ermöglicht die Anpassung einiger grundlegender Einstellungen, z.B. die Bedingungen für das Schraubengewinde, ob die Stahlverbindung offen liegt oder nicht usw... Diese Einstellungen variieren je nach verwendeter Bemessungsvorschrift.

Steel Connection Design Joint Design

Dennoch ist Advance Steel keine Bemessungslösung, was bedeutet, dass es die Schnittgrößen nicht selbstständig berechnen kann. Um vordefinierte Schnittgrößen an den Verbindungsknoten zu erhalten, hat der Anwender zwei Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit besteht darin, diese Kräfte manuell im Dialogfeld für die Advance-Anschlusseigenschaften einzugeben. Die zweite Möglichkeit besteht darin, sie aus einer FEM-Lösung wie Graitec Advance Design zu importieren. Da FEM-Lösungen in der Lage sind, die Strukturanalyse unter Berücksichtigung verschiedener Lasttypen und Normenkombinationen durchzuführen, ist die zweite Option bei Weitem die genaueste und wirtschaftlichste, da die manuelle Eingabe dazu führen könnte, dass der Anwender die Verbindung überbemisst.

Unabhängig von den vordefinierten Schnittgrößen am Verbindungsknoten ist der Anwender von Advance Steel auf die Berechnung jeweils einer einzelnen Stahlverbindungsvorlage beschränkt. Wenn die Verbindung zum Beispiel eine Momentenverbindung mit Steifen erfordert, muss der Advance Steel Anwender zwei separate Makros aus dem Verbindungsmanager anwenden, um die Verbindung zu bemessen: eine "Momentenverbindung" und eine "Steifenverbindung". Das Verbindungsmodul berücksichtigt jedoch nur die Geometrie, die Stäbe, die Schrauben und die Schweißnähte der Verbindungseigenschaften, in denen es sich befindet. Daher ist das Anschlussberechnungsmodul unzureichend, wenn eine komplexe Struktur mit mehreren Stahlverbindungen untersucht werden muss, die in eine einzige Verbindung eingebettet sind. Dies zwingt den Konstrukteur oder Ingenieur dann dazu, wieder auf manuelle Berechnungen zurückzugreifen, was den Nachweisprozess einer einzelnen Verbindung je nach Komplexität um Tage oder sogar Wochen verlängern kann.

Wenn Sie als Bauingenieur oder Stahlbauer Advance Steel einsetzen und Zeit und Kosten sparen und Ihren CO2-Fußabdruck reduzieren möchten, bietet Graitec jetzt eine Lösung zur Ergänzung und Optimierung Ihres derzeitigen Arbeitsablaufs. Um die Untersuchung dieser komplexen 3D-Stahlverbindungen zu erleichtern, können Advance Steel Verbindungen jetzt in Advance Design Connection exportiert werden.

Advance Design Connection ist eine einzigartige Version von IDEA StatiCa Connection, mit neuem Design und maßgeschneidert für Anwender von GRAITEC.

Advance Design Connection

Advance Design Connection kann alle Arten von 3D-Verbindungen konstruieren, die nicht mit dem in Advance Steel integrierten Verbindungsmodul konstruiert werden können. Es liefert präzise Nachweise, Ergebnisse der Festigkeits-, Steifigkeits- und Knickuntersuchungen einer Stahlverbindung. Schrauben, Schweißnähte und Betonblöcke werden gemäß Eurocodes (EN), nordamerikanischen Codes (CISC & AISC), australischen Codes (AU) usw. untersucht. Es sind Vorlagen für die am häufigsten verwendeten Verbindungen, sowie eine breite Palette vordefinierter warmgewalzter und geschweißter Elemente verfügbar.

Sehen Sie sich unser Workflow-Video zu Advance Steel nach Advance Design Connection an, um mehr zu erfahren.

b2ap3 medium Advance Steel to Advance Design Connection

Um mehr über das Graitec Portfolio zu erfahren und darüber, wie Advance Design Connection Ihnen bei komplexen Stahlverbindungen beliebiger Struktur, beliebiger Belastung und in wenigen Minuten helfen kann, gehen Sie bitte auf unsere Webseite oder klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um weitere Informationen anzufordern.

Weitere Informationen anfragen

AutoCAD Fixes – Halten Sie Ihre Software auf dem n...
Wie Sie AutoCAD auf die Standardeinstellungen zurü...

Ähnliche Beiträge

Autodesk Reseller

Um Ihnen bei Ihrem Besuch die bestmögliche Online-Erfahrung zu bieten, verwendet unsere Webseite Cookies. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.