10 minutes reading time (1943 words)

GRAITEC veröffentlicht Version 2022 von Advance Design

Juni 2021 - GRAITEC freut sich bekannt zu geben, dass Advance Design 2022 veröffentlicht wurde. Basierend auf den Bedürfnissen und Wünschen der ständig wachsenden Gemeinschaften, die sich um jede von Graitec entwickelte Software versammelt haben, haben wir aufregende neue Funktionen entwickelt, um all Ihre Strukturprojekte zu verbessern.

release advance design 2022

Advance Design 2022, die führende Statiksoftware, wurde um viele neue Funktionalitäten mit hohem Nutzen für den Endanwender erweitert und gliedert sich in mehrere Hauptthemen:

  • Automatische Generierung von Kranfahrlasten unter Berücksichtigung einzelner oder mehrerer Krane
  • Erweiterte FEM-Fähigkeiten mit einem neuen Link on node, Leistungspunktberechnung für Pushover-Analyse nach EN1998 und ATC40
  • Bemessung von kaltgeformten Profilen nach EN1993-1-3 und EN1993-1-5 mit detaillierten Berichten
  • Bemessungsmodul für Stahlbetonplatten, einschließlich der Streifenbemessungsmethode und der Generierung von automatischen 3D-Bewehrungsverteilungen und Bewehrungszeichnungen
  • Erweiterte Berechnungsmöglichkeiten in den RC-Modulen, einschließlich neuer Methoden zur Generierung der Längsbewehrung für Balken und Stützen und neuer Optionen zur Berechnung der Tragfähigkeit von Fundamenten
  • Verbesserte Möglichkeiten der 3D-Bewehrungsgenerierung: Die Anordnung von Querbewehrung in Stützen wurde noch einfacher gestaltet
  • Schnellere Analyse von Stahlanschlüssen dank der automatischen Generierung von Kombinationshüllkurven
  • Neuer Synchronisationsmechanismus zur Rationalisierung Ihrer BIM-Workflows mit Autodesk-Plattformen (Revit und Advance Steel)
  • Dutzende von verschiedenen Funktionen, die die Wünsche unserer Anwender weltweit berücksichtigen, um die Effizienz bei der täglichen Arbeit zu verbessern

Wir laden Sie ein, einen Blick auf die ausgewählten neuen Funktionen und Verbesserungen zu werfen, die Advance Design 2022 mit sich bringt.

Erzeugung von Kranfahrlasten

Erzeugung von Kranfahrlasten

Die neueste Version 2022 von Advance Design enthält nun einen neuen Kranlastgenerator für bewegte Lasten. Dieser neue Generator verwendet einen Satz spezieller Lastfälle mit aufeinanderfolgenden Fahrzeugpositionen, um Lasten von Brücken- oder Monokränen zu erzeugen.

 

Diese Lasten werden entlang des Weges (der Kranbahn) definiert, wobei die Werte manuell durch Anrechnung von Radlasten definiert oder automatisch generiert werden können, entsprechend einer Kranspezifikation und einem Code (einschließlich Regeln nach EN 1991-3 und ASCE). Es ist möglich, mehrere gleichzeitig arbeitende Krane zu definieren und zu analysieren, entweder auf der gleichen oder auf verschiedenen Strecken.

Kranfahrlasten 1

Zusammen mit der Lastfallgenerierung werden auch Sätze von Krafthüllkurven aus allen Kraftpositionen erzeugt. Die endgültigen Lastkombinationen werden mit Hilfe typischer Lastfälle (Eigengewicht, Nutzlast, Wind...) und Kranhüllkurven definiert.

 

 

 

 

Krafthüllkurven

Die statische Berechnung und die Ergebnisse für die Kombinationsfälle unterscheiden sich nicht von anderen Lastarten und der Benutzer kann die Ergebnisse für jede Kranposition sowie für die Einhüllende der Krankräfte überprüfen. Spezifisch für den Kran ist eine neue Art der grafischen Ausgabe - das Einflussliniendiagramm. Das Einflussdiagramm zeigt grafisch den Wert des Ergebnisses an einem bestimmten Punkt für alle aufeinanderfolgenden Positionen des Krans. Dieses Einflussdiagramm kann über das Postprocessing-Band angezeigt werden.

 

 Verbesserungen am Pushover-Verfahren

Pushover Analyse

Die Pushover-Analyse, die seit der Version 2021 in Advance Design verfügbar ist, wurde um die Berechnung des Leistungspunktes erweitert. Der Leistungspunkt ist der Gleichgewichtspunkt zwischen der Tragfähigkeit, dargestellt durch die Pushover-Kurve, und der seismischen Anforderung, dargestellt durch das Beschleunigungs-Antwort-Spektrum der Bodenbewegungen (Anforderungskurve). Advance Design 2022 transformiert das seismische Spektrum in ein ADRS-Spektrum (Acceleration Displacement Response Spectra) nach EC8 oder ATC40 und überlagert dieses mit der Kapazitätskurve, um den Leistungspunkt zu definieren. Diese beiden Kurven werden in der ADRS-Form ausgedrückt und übereinandergelegt, um den Leistungspunkt grafisch darzustellen. Das entsprechende Diagramm ist aus den Pushover-Ergebniskurven verfügbar.

 

Knotenverbindung

Knotenverbindung

Knotenverbindung 2

Ab Advance Design 2022 ist ein neuer Verknüpfungstyp verfügbar: Die Knotenverbindung. Sie wird auf dem Schnittpunkt von Linearelementen definiert und ermöglicht es, Beziehungen zwischen ausgewählten Freiheitsgraden auf Linearelementen an diesem Punkt zu definieren. Es gibt viele Verwendungsmöglichkeiten für diesen Verknüpfungstyp, und er ist besonders nützlich bei der Modellierung von Scherenverbindungen zwischen zwei linearen Elementen oder einer gelenkigen Verbindung zwischen einer durchgehenden Pfette und Sparren. In den Eigenschaften eines neuen Verbindungstyps können wir seine Parameter festlegen, beginnend mit dem Koordinatensystem (global oder lokal), das für eine Definition verwendet wird. Für das lokale Koordinatensystem wird das lokale System des primären Elements berücksichtigt. Als nächstes können wir für jeden Freiheitsgrad die Art der Verbindung zwischen den Elementen an einem Punkt auswählen: starr, elastisch oder frei.

Kaltgeformtes Profildesign

kaltgeformtes Profildesign

Advance Design 2022 führt Bemessungsregeln für kaltgeformte Bauteile nach EN1993-1-3 und EN1993-1-5 ein. Kaltgeformte Stahlprofile werden durch Walzen oder Pressen von dünnen Stahlblechen hergestellt und entwickeln sich sowohl als Haupt- als auch als Nebentragelement. Es gibt viele Anwendungsmöglichkeiten für kaltgeformte Stahlprofile, unter anderem als Traufbalken, Wandständer, Deckenbalken, Rahmenträger oder Dachpfetten.

 

BemessungsergebnisseDie Ergebnisse stehen grafisch oder als Blätter pro Stab zur Verfügung, einschließlich Bruttoflächenberechnung, lokale Bogenimperfektionen, Verformungsknicken (§5.5 aus EN1993-1-3), Torsionseffekte aufgrund exzentrischer Belastung (§6.1.6 aus EN1993-1-3), Verformungseffekte (unter Verwendung von 7dofs-Objekten), Durchbiegungsnachweise (§7.1 aus EN1993-1-3)...

 

 

 

 

 Neues RC-Plattenmodul

RC Plattenmodul

Mit Advance Design 2022 können Betonplatten nun innerhalb des neuen Moduls RC Slab bemessen werden. Dieses neue Modul RC Slab bringt eine Fülle von neuen Funktionen mit sich. Es gibt die Möglichkeit, die theoretische Bewehrung mit der Streifenmethode zu generieren, die Fähigkeit, die reale Bewehrung basierend auf der theoretischen Bewehrung zu generieren und die zusätzliche Option, Bewehrungszeichnungen und Dokumentation zu generieren.

Daten wie z.B. die Plattengeometrie, Tragsysteme für Balken, Stützen und Wände werden aus dem globalen FEM-Hauptmodell in das RC-Plattenmodul übertragen. Da das analytische Modell für FEM-Berechnungen jedoch leicht von der realen Geometrie abweichen kann, bietet RC Slab mehrere Optionen zur Anpassung des importierten Modells, einschließlich der Außenkontur der Platte.

Streifenmethode

Der Anwender kann die Streifenmethode anwenden, um die theoretische Bewehrung basierend auf den Schnittgrößen aus dem Hauptmodell zu ermitteln. Dabei handelt es sich um eine mehrstufige Methode, bei der im ersten Schritt eine Platte theoretisch in eine Anzahl von Streifen unterteilt wird. Jeder Streifen wird einzeln behandelt, bevor die resultierenden Kräfte über eine bestimmte Fläche integriert werden. Daraus kann man dann Kraftdiagramme entlang der Streifenachse erhalten. Auf dieser Grundlage wird für jeden Streifen die theoretische Bewehrung ermittelt und schließlich die reale Bewehrung.

Dokumentation inkl Zeichnungen

 

Nach der Ermittlung der realen Bewehrung hat der Anwender die Möglichkeit, eine Dokumentation inklusive Zeichnungen zu erzeugen. Standardmäßig werden die Zeichnungen mit einer Draufsicht für die obere und untere Bewehrung erzeugt, obwohl es auch möglich ist, eine Projektion mit beiden Oberflächen der Bewehrung gleichzeitig zu erzeugen. Der Benutzer kann auch eine Reihe anderer Parameter beeinflussen, wie z.B. die Anzahl der sichtbaren Bewehrungsstäbe, die Art der Beschreibung, den Maßstab und mehr.

 

 Erweiterte Berechnungsmöglichkeiten in RC-Modulen

 RC ModulDas Modul Balken und Stützen wurde um neue Methoden zur Ermittlung der Stabverteilung der Längsbewehrung ergänzt. In beiden Fällen basierten die bisherigen Methoden auf einer vorgegebenen Anzahl bzw. einem vorgegebenen Abstand der Stäbe, während die neuen Methoden eine automatische Auswahl der Anzahl der Bewehrungsstäbe, ausgehend von der kleinsten Stabanzahl und deren schrittweiser Erhöhung, ermöglichen. Durch einen kurzen Vergleich der beiden nun zur Verfügung stehenden Methoden kann man nun entscheiden, ob man für die gleiche benötigte theoretische Bewehrungsfläche weniger Stäbe mit größerem Durchmesser oder mehr Stäbe mit kleinerem Durchmesser haben möchte.

BodentragfähigkeitFür die Berechnung von Fundamenten, die auf mehrschichtigem Boden stehen, wurde eine neue Methode der Bodentragfähigkeit, die sogenannte Ersatzgründungsmethode, eingeführt. Die Idee hinter dieser Methode ist es, die Tragfähigkeit jeder Bodenschicht separat zu überprüfen - ausgehend von der Fundamentebene, aber dann für die nächste Schicht wird der Nachweis auf ihrer obersten Ebene durchgeführt. Dabei wird davon ausgegangen, dass sich auf der obersten Ebene dieser Schicht ein fiktives Fundament befindet, mit einer größeren Breite und Kräften, die zu einer anderen Spannungsverteilung und Tragfähigkeit führen. Diese Methode ist besonders dann sinnvoll, wenn einige der nächsten Schichten schwächer sind als die darüber liegenden Schichten.

Erhöhte Fähigkeit der 3D-Bewehrungserzeugung

Bewehrungserzeugung

Die neueste Version des Programms hat viele Verbesserungen bei der Erzeugung und Bearbeitung der 3D-Bewehrung in den Stahlbetonmodulen eingeführt. Eine davon ist der komplett überarbeitete Teil bezüglich der Bearbeitung der Querbewehrung in Stützen. Dank der Bearbeitung in der Tabelle, der Verknüpfung der Bewehrungspakete sowie der einfachen Auswahl der Verteilungsart ist die Bearbeitung bzw. Erzeugung der Querbewehrung schnell und intuitiv.

Ein weiteres Beispiel für eine Verbesserung ist die einfache Konfiguration und Definition von Mehrfachstäben für Träger. Jetzt ist die Auswahl der Layout-Konfigurationen für Mehrfachglieder sehr schnell und intuitiv dank spezieller grafischer Listen, die die verfügbaren Stab-Layouts für eine bestimmte Anzahl von Längsstäben anzeigen.

Schnellere Analyse von Stahlverbindungen

Modul Stahlanschluss

Ab der Version 2022 können alle im Modul Stahlanschluss verfügbaren Anschlüsse entweder mit allen Kombinationen oder mit automatisch ermittelten Kombinationshüllkurven bemessen werden. In diesem Fall wird die Verbindung nur für Kombinationen analysiert, die eine Reihe von Hüllkurvenkriterien erfüllen, die sicherstellen, dass alle Kombinationen ausgewählt werden, die minimale/maximale Kräfte für einzelne Nachweise ergeben. Als Ergebnis wird die Berechnungszeit für mehr Kombinationen stark reduziert.

Neuer Synchronisationsmechanismus

Synchronisationsmmechanismus

Das Dialogfenster, das bei der Synchronisation von Daten im Graitec-GTCX-Format verwendet wird, wurde geändert. Dadurch wird der Prozess der Synchronisierung von Modellen viel einfacher und schneller. Mit neuen Optionen hat der Benutzer mehr Kontrolle über die synchronisierten Daten. Unter den vielen Verbesserungen und neuen Funktionen sind die Möglichkeit, Daten einfach zu filtern, eine einfache Tabellenkonfiguration, eine übersichtlichere Darstellung von Status und Änderungen sowie eine baumbasierte Datenstruktur zu nennen. Darüber hinaus wurde es möglich gemacht, den Bereich der in Autodesk Revit importierten Ergebnisse auszuwählen.


Diverse Verbesserungen

Diese Version 2022 von Advance Design kommt auch mit einer großen Anzahl von Verbesserungen und Anpassungen nach dem Feedback von Tausenden von Benutzern weltweit. Hier ist ein Auszug aus den 00er Jahren der neuen Funktionen, die in dieser neuen Version implementiert wurden.

Einstellen von Diagrammen

Neue Optionen zum schnellen Ändern von Einstellungen für Diagramme: Um die tägliche Arbeit beim Betrachten der Ergebnisse von FEM-Berechnungen durch schnellen Zugriff auf häufig verwendete Befehle zu erleichtern, wurden der Multifunktionsleiste Ergebnis zwei neue Symbole zur Verwaltung der Auswahl der Lastfälle und der Hüllkurvendefinition hinzugefügt.

Farbskala

 Möglichkeit, die Farbskala der Ergebnisse zu speichern: um die eigene Farbskala der Ergebnisse einfach zu verwenden, bietet Advance Design 2022 die Möglichkeit, die aktuelle Definition der Skaleneinstellungen zu speichern. Die gespeicherten Farbdefinitionen können zwischen verschiedenen Projekten ausgetauscht werden!

Außerdem hat der Anwender nun die Möglichkeit, die Anzahl der Farbzonen über das bisherige Limit von 16 Farben hinaus auf bis zu 50 zu erhöhen.

 

 

Spannungen Lagerungen RibbonSpannungen für Lagerungen im Ribbon verfügbar: In der Liste der für Lagerungen verfügbaren FE-Ergebnisse im Ribbon Ergebnisse kann der Benutzer jetzt auch Spannungen auswählen. Mit dieser Änderung ist es möglich, Spannungsergebnisse sowohl für lineare als auch für Flächenlager anzuzeigen.

 

Festigkeit

Zusätzliche Arbeitsverhältnisse für die Festigkeit: In der Version Advance Design 2022 wird der Prozess der Offenlegung von mehr Details zu den Ergebnissen der Stahlprofilanalyse fortgesetzt. Damit sind in der grafischen Ergebnisliste für die Festigkeitsanalyse mehrere zusätzliche Ergebnisse aus laufenden Nachweisen für kombinierte Kraftsätze verfügbar.

 

 

Stahlprofilanalyse

generische Verbindungen

Automatische Generierung von generischen Verbindungen auf einer Auswahl: bei der Definition von generischen Verbindungen auf einer Auswahl werden jetzt Verbindungen separat auf jedem Knoten/Schnittpunkt von ausgewählten linearen Elementen generiert. Dies gilt auch für eine Auswahl von punktuellen Stützen, da jetzt generische Verbindungen auch zwischen punktuellen Stützen und linearen Elementen generiert werden können. Dieses Upgrade erhöht die Geschwindigkeit der Definition von generischen Verbindungen in der Struktur erheblich.

Modellierung von Scherplattenanschlüssen: Advance Design 2022 ermöglicht die Definition von Scherplattenanschlüssen. Neue Verbindungen werden mit Hilfe neuer Befehle erstellt, die Sie im Anschlussfeld im Menüband Objekte finden:

  • Träger an Trägersteg
  • Zwei Balken an Balkensteg
  • Träger an Stützenflansch
  • Träger an Stützensteg
  • Zwei Träger an Stützensteg

Modul RC Träger

Übergabe des Superelements an das Modul RC-Träger: Ab dem Advance Design 2022 ist es möglich, einen aus Einzelfeldern modellierten mehrfeldrigen RC-Träger in das Modul RC-Träger zu übertragen. Dazu genügt es, vorher ein Superelement mit diesen Spannweiten zu erzeugen. Diese Lösung hat viele Vorteile, darunter sowohl die einfache Erstellung als auch die Möglichkeit, den Träger als durchgehend zu behandeln, mit unterschiedlichen Parametern für die einzelnen Felder (z.B. Querschnittshöhe).

Zeitpläne für BewehrungsgewebeZeitpläne für Bewehrungsgewebe: Sowohl im Modul für Stahlbetonwände als auch im neuen Modul für Stahlbetonplatten ist es jetzt möglich, Pläne für Bewehrungsgewebe zu erzeugen. Dieser Plan enthält Informationen über die verwendeten Matten und Schnitte und kann separat oder zusammen mit dem Bewehrungsplan für Stäbe in die Zeichnung eingefügt werden.

 

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen zu Advance Design? Dann senden Sie uns einfach eine Kontaktanfrage über das nachfolgende Kontaktformular. 

Weitere Informationen anfragen

GRAITEC veröffentlicht Version 2022 von Advance Po...
Automatische Last-Erzeugung mit dem 3D-Wind- und S...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.graitec.de/

Autodesk Reseller

Um Ihnen bei Ihrem Besuch die bestmögliche Online-Erfahrung zu bieten, verwendet unsere Webseite Cookies. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.