4 minutes reading time (788 words)

Talbrücke Benkendorfer Bach - Advance Bridge Anwenderbericht IBV

Das Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen GmbH (IBV) entstand 1990 aus dem Entwurfs- und Ingenieurbüro des Straßenwesens, Betriebsteil Halle, das im Jahr 1952 gegründet wurde. Die IBV GmbH ist erfolgreich auf dem Gebiet der Planung von Straßen und Brücken sowie im Bereich Verkehrsplanung, der Landschaftsplanung und des Immissionsschutzes tätig.

Das Büro befindet sich im Eigentum von leitenden Firmenmitarbeitern und wird von drei Geschäftsführern gelenkt.

Der Betrieb beschäftigt in Halle, in der Niederlassung Sachsen mit den Büros Leipzig und Dresden, sowie im Büro Magdeburg insgesamt ca. 70 Mitarbeiter, die Hälfte davon seit mehr als 5 Jahren.

Auftraggeber sind die Straßenbauverwaltungen der Bundesländer, DEGES sowie Landkreise, Kommunen und private Unternehmen aus allen Teilen Deutschlands.

Das Gebiet der Brückenplanung umfasst neben Bundesautobahnen, Bundesstraßen sowie Landes- bzw. Staatsstraßen und Kreisstraßen, auch Innerstädtische Planungen und Instandsetzungen.

Seit mehr als 10 Jahren wird das Programm Advance Bridge von GRAITEC für die Erstellung von Standsicherheitsnachweisen im Bereich Brückenplanung eingesetzt.

Wichtig für uns ist auch der ausgezeichnete technische Support von GRAITEC, da bei solchen komplexen Bauwerken, immer mal wieder Fragen ergeben, die dann umgehend beantwortet werden.
Mario Kniewel Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen GmbH, Halle

Die neuartigen Eingabemöglichkeiten mit den Vorteilen der modellbasierenden 3D- Arbeitsweise inklusive der Unterbauten, wie Widerlager und Gründungen, bieten in Advance Bridge ein überzeugendes Gesamtkonzept für die Brückenplanung.

Durch die Bearbeitung am visualisierten 3D-Modell, die automatische Lastermittlung, Last- sowie Lastfallgenerierung und Lastweiterleitung in den Unterbau, können die unterschiedlichsten Brückenbauwerke in kürzester Zeit bearbeitet werden. Das Ergebnis ist eine enorme Produktivitätssteigerung im Alltag. Die Bearbeitung der Brückenprojekte erfolgt mit dieser integrierten Komplettlösung deutlich schneller als mit allen anderen Lösungen, die derzeit auf dem Markt sind. Advance Bridge bietet Ihnen neben der Unterstützung für Konzeption, Planung und Ausführung alle Funktionalitäten einer professionellen Brückensoftware und ist das ideale Werkzeug für Profis in der Brückenplanung.

Durch die parametrisierte Eingabe und modellbasierende 3D- Arbeitsweise haben wir eine enorme Zeitersparnis bei der Bearbeitung unserer Projekte.
Mario Kniewel, Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen GmbH, Halle

Talbrücke Benkendorfer Bach - Standsicherheitsnachweis mit Advance Bridge

Gerade erst wurde Advance Bridge für den Standsicherheitsnachweis der Talbrücke Benkerdorfer Bach im Zuge der Bundesautobahn A 143 eingesetzt. Das Bauwerk liegt bis zur Station 12+691,779 in einem Radius R = 2425 m. Danach verläuft die Trasse in einer Klothoide mit A = 810 m. Die Gesamtlänge des Überbaus beträgt 253,46 m. Die Überbauten bestehen jeweils aus einem längs vorgespannten zweistegigen Plattenbalken mit einer Konstruktionshöhe von 200 cm. Die Brücke hat 7 Felder und die Stützweiten betragen 30,78 m + 5 x 38,10 m + 30,78 m.

 Die kastenförmigen Widerlager und die 7 Mittelstützen werden tief gegründet (Bohrpfähle mit D = 1,18 m je Achse). Die Widerlager werden mit 12 Pfählen tief gegründet. Die Reihe 1 (5 Pfähle) ist an beiden Widerlagern 1:10 nach vorn geneigt. Die Reihe 2 (5 Pfähle) und die beiden Flügelpfähle werden senkrecht niedergebracht. Die Länge der Pfähle beträgt an der Achse 10 L = 19,00 m und an der Achse 80 L = 26,00 m. Die Pfeiler bestehen jeweils aus 2 runden Einzelstützen mit einem Durchmesser von 1,80 m bis 3,00 m unter Pfeileroberkante. Ab dieser Höhe weitet sich der Durchmesser auf 2,50 m auf. Beide Einzelstützen stehen auf einer gemeinsamen Pfahlkopfplatte. Die Tiefgründung wird an allen Achsen mit 8 Bohrpfählen der Länge L = 26,00 m ausgeführt. Alle Pfähle werden mit einer Neigung von 1:10 ausgeführt. Zusätzlich werden die 4 Eckpfähle noch 45° nach außen gedreht.

Advance Bridge - Darstellung Pfähle

Die Herstellung der Vorspannung erfolgt in 6 Bauabschnitten. Insgesamt werden pro Hauptträger 19 Spannstränge eingebaut. Die Berechnung dieser 6 Bauabschnitte sowie der Bauabschnitte der Übergabe und Lebensdauer erfolgt zu den jeweiligen Nachweiszeitpunkten in einem Projekt. Unten ist die Vorspannung im Bereich Achse 20 / Feld1, so wie Sie in der grafischen Oberfläche von Advance Bridge angezeigt wird, dargestellt.

Advance Bridge - Spannstränge

Bei der Definition der Vorspannung zeigt sich die hohe Effizienz von Advance Bridge. So können Spannstränge ganz oder bereichsweise übernommen und auch auf auszuwählende Träger übertragen werden. Dies führt zu einer enormen Zeitersparnis.

Advance Bridge - Überbau als Plattenbalken in Spannbeton

Auch im Aufriss gibt es viele Funktionen, wie z.B. die Parabelkonstruktion oder die Kontrolle auf Schlupf mit V/Vzul., um möglichst schnell den Spannstrangverlauf und Spannvorgang zu beschreiben. Dabei erkennt Advance Bridge automatisch die Lage der Koppelfugen und führt vollautomatisch an diesen auch die entsprechenden Nachweise.

Advance Bridge - Überbau als Plattenbalken in Spannbeton 2

Diese Effizienz setzt sich bei der Eingabe, Berechnung und Nachweisführung der Unterbauten fort. So sind bei der Eingabe der Widerlagergeometrie durch die Parametrisierung nur wenige Angaben notwendig um auch komplexe Strukturen schnell zu generieren.

Advance Bridge - Widerlager

Durch die vollautomatische Lastweiterleitung des Überbaus auf die Unterbauten entfallen zeitaufwendige Eingaben. Dabei werden für die Unterbauten natürlich alle erforderlichen Nachweis gemäß EC 7 geführt und auf Knopfdruck die relevanten Ergebnisse in MS-Word inkl. aussagekräftiger Grafiken erstellt.

Die komplette grafische Ergebnisauswertung aller Berechnungen und Nachweise am 3D-Modell zeigt direkt eventuelle Überschreitungen an und dient somit auch dazu Fehler zu minimieren.

Advance Design Steel Connection – Was sind die Fil...
Bewegt-Lasten in GRAITEC Advance Design

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.graitec.de/

Autodesk Reseller

Um Ihnen bei Ihrem Besuch die bestmögliche Online-Erfahrung zu bieten, verwendet unsere Webseite Cookies. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.