Autodesk E-Book: Warum Ingenieure mit parametrischem 3D konstruieren

Design with parametric 3d e book

Die Art und Weise, wie Ingenieure konstruieren und modellieren hat sich in den vergangenen Jahren stetig verändert und weiterentwickelt. Vom ursprünglichen Zeichenbrett bis hin zum 2D-Zeichnen. Mit computerbasierten Konstruktionsprogrammen und Werkzeugen sind den Möglichkeiten des Designs kaum mehr Grenzen gesetzt. Dabei immer das Ziel vor Augen: die Produktqualität und Leistung zu verbessern, die Produktivität zu steigern und Innovation zu erhöhen. Heute haben Hersteller jedoch noch eine weitere Möglichkeit, ihre Entwicklungsprozesse zu verbessern.

Die Firma Autodesk hat ein E-Book herausgebracht, in dem der Ansatz der parametrischen Modellierung für 3D-CAD näher beleuchtet wird. Was ist darunter genau zu verstehen und warum lohnt sich der Umstieg auf 3D?

Der parametrische Modellierungsprozess ermöglicht die Erstellung von Absichten und Beziehungen zwischen geometrischen Features. Das bedeutet, dass sich die Form eines Modells ändert, sobald ein Bemaßungswert geändert wird. Es bietet Ingenieuren die Möglichkeit, ihren Schwerpunkt auf die Konstruktion zu legen und den Zeitaufwand für manuelle Aufgaben, wie z. B. das Anpassen der Zeichnungsansichten bei Änderungen, zu reduzieren. Zwar kann die Entwicklung eines parametrischen Modells anfangs mehr Zeit in Anspruch nehmen, aber die zusätzliche Investition im Vorfeld zahlt sich zehnfach aus, wenn später Änderungen am Entwurf vorgenommen werden müssen.

Gibt es noch weitere bedeutende Vorteile dieser Konstruktionsmethode außer Zeitersparnis? Das beantwortet Autodesk ganz klar mit Ja! Welche das sind und warum viele davon ins Spiel kommen, wenn das 3D-Modell erstellt wurde, erfahren Sie in dem E-Book.

ZUM E-BOOK PARAMETRISCHES KONSTRUIEREN (EN)

Autodesk Reseller

Um Ihnen bei Ihrem Besuch die bestmögliche Online-Erfahrung zu bieten, verwendet unsere Webseite Cookies. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.